Wut, Ängste und Traurigkeit beeinträchtigen die Lebensqualität des Kindes und häufig auch die Beziehung mit Eltern und Freunden. Der Dienst bietet Hilfe im Umgang mit den eigenen Emotionen. Durch Spiele und die Beziehung zur Psychologin lernt das Kind, die eigenen Emotionen zu benennen, Körpersignale in kritischen Situationen und negative Gedanken zu erkennen und so zu einem besseren Umgang mit den Emotionen zu kommen. Zudem werden für den Umgang mit Angst und Wut nützliche Entspannungsverfahren gezeigt (6 Treffen).

Zielpersonen

Kinder und Jugendliche mit emotionalen Schwierigkeiten, Verhaltens- und Beziehungsproblemen.

Dienstleistungen

Beim ersten Gespräch sind immer die Eltern anwesend, um die Vorgehensweise und die angestrebten Ziele zu vereinbaren. Nur anschließend finden die Gespräche mit dem Kind bzw. Jugendlichen statt; die Eltern beteiligen sich durch periodische Gespräche. Wenn nötig werden auch die Lehrpersonen miteinbezogen.

Klinische Untersuchungen

Nicht vorgesehen.

Fachgebiete

Kinder- und Jugendpsychologie.

Condividi:

Informazioni

  • 28 Aug 2015
  • Psychologie